Die Mission

Wir lieben, was wir tun.

Die Spendenannahme

 

Wir sind alle ehrenamtlich tätig. Wir studieren, arbeiten, sind Rentner. Wir sind Frauen und Männer. 

Wir kommen aus Berlin, Sauerland, Ruhrgebiet, Schwaben, England, Australien.

 

Und wir haben ein Ziel: Menschen mit den Dingen zu versorgen, die sie für ihr Leben in Deutschland benötigen.

Dafür bitten wir um Ihre Spenden, nehmen sie an, sortieren und lagern sie. Und sorgen dafür,

dass sie dort ankommen, wo sie benötigt werden: bei unseren Bewohner*innen.

 

Da Sie uns so großzügig mit Spenden versorgen, ist es uns sogar möglich, andere Flüchtlingsunterkünfte

und soziale Einrichtungen wie Obdachlosen-, Kinder- und Frauenprojekte u.a. zu unterstützen.

 

Für all das danken wir Ihnen sehr! Wenn Sie uns darüber hinaus unterstützen wollen, registrieren

Sie sich hier volunteer-planner.org und verstärken unser Team.

 

Wir lieben, was wir tun.

 

Anna-Lena, Gloria, 

Nils, Norman, Rüdiger, Susannah, Susann, Wolfgang

 


Wer seine Heimat verliert, findet bei uns eine neue.

Der Betreiber der Notunterkunft


Eine Notunterkunft für 500 Menschen auf die Beine zu stellen,

ist eine Mammutaufgabe. Dem Fachdienst Katastrophenschutz und

Notfallvorsorge des ASB Landesverbandes Berlin e.V. gelang dies:

er baute die Unterkunft im ehemaligen Rathaus Wilmersdorf,

mit viel Unterstützung aus der Bevölkerung, in

wenigen Stunden auf.

 

Die ASB Nothilfe Berlin gGmbH übernahm die Weiterführung des

regulären Betriebs und den Aufbau der Integrationsprojekte für

insgesamt bis zu 1.200 Bewohner.

 

 

Die Unterstützung durch den Bezirksbürgermeister Reinhardt Naumann, freiwillige

Helfer und Vereine wie Freiwillige helfen in Wilmersdorf ist hier einzigartig:

In Spitzenzeiten waren mehr als 5.000 Menschen

bereit zu helfen.

 

Die Bewohner können ihre Fähigkeiten in der haus-eigenen Näherei, im Waschsalon und im

Friseurladen einbringen. Sehr wichtig gerade für Frauen sind auch die Alphabetisierungskurse.

 

Die vielen Spenden und eine intelligente Logistik ermöglichen es, dass

befreundete Unterkünfte regelmäßig mitversorgt werden können.

 

ASB Notunterkunft

im ehemaligen Rathaus Wilmersdorf

Brienner Straße 16

10713 Berlin

Heimleitung: Stephan Wesche

 

weitere Informationen zum Betreiber